Join us at WWNA22!
(23.–25.09. in Berlin) 

WWNA-PAGE-banner-wwna.jpg

Wie geht eigentlich Zukunfts-Anthropologie? Lässt sich eine wünschenswerte Zukunftskultur als Vorlage für den transformativen Wandel systemisch entwickeln und verbreiten?   

 

Unsere PROTOPIA-Initiative bekommt die Möglichkeit auf der diesjährigen „Why the World Needs Anthropologists“ (WWNA) Konferenz einen zweistündigen Workshop auszurichten. Unter Leitung unserer beiden Expertinnen Hannah und Julia Eckert werden die Teilnehmenden dazu eingeladen die Konsumwirtschaft, wie wir sie bisher kannten, in Frage zu stellen. Gemeinsam möchten wir erkunden, wie uns eine regenerative Denk- und Handlungsweise inspirieren und uns dabei helfen kann, ein neues und regeneratives Konsumverhalten zu entwickeln. 

 

In unserem „Feel- and Thinkaton“ werden wir: 

 

1.) gemeinsam Zukunftskontexte und Visionen einer regenerativen, wünschenswerten Zukunft (Protopia) entwerfen, in der unsere Art zu konsumieren im Einklang mit der Umwelt und allen Lebewesen ist. 

 

2.) die zugrunde liegenden Herausforderungen erforschen, die uns daran hindern, Fortschritte in Richtung unserer Vision zu machen. 

 

3.) unsere Reise in Richtung Protopia beginnen, indem wir erste praktische "Hacks” für eine aktive Transformation entwickeln. 

 

Wieso Feel- and Thinkaton? 

Oft zielt der Wunsch nach Verhaltensänderung nur auf den Verstand und unterschätzt dabei die transformative Kraft der Gefühle, Erfahrungen und inneren Bilder. Wir glauben, dass die Arbeit mit motivierenden Narrativen, positiven Visionen und Erfahrungsarchitekturen erst transformativen Wandel ermöglicht. Daher werden wir interaktive und praktische Elemente verwenden, um nicht nur den Verstand anzusprechen, sondern auch Körper und Sinne miteinzubeziehen. 

 

Die diesjährige WWNA Konferenz hat natürlich noch viel mehr zu bieten: Unter dem Motto „Re:Generation“ dreht sich dieses Jahr alles um Themen wie Obsoleszenz / Automatisierung / Ökologie / Konsum / Kollaboration und viele weitere. Dazu gibt es spannende Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops. Die Veranstaltung wird auf Englisch stattfinden. Das komplette Programm findet ihr hier

 

Ihr möchtet gerne teilnehmen und mit uns gemeinsam regeneratives Konsumverhalten ergründen? Dann könnt ihr euch hier euer Ticket für die WWNA22 sichern (30-55€). 

Falls ihr noch Fragen zum Thinkaton habt, schreibt uns gerne! 

 

Wir freuen uns auf eure Teilnahme! 

 

Zusammenfassung: 

Was? 2h Feel- and Thinkaton zum Thema regenerativer Konsum 

Wann? 24.09.2022 17-19 Uhr

Wo? Institute of European Ethnology, Mohrenstraße 41, 10117 Berlin

Wieviel? 55 € on Site / 30€ on Site (Studierende) / 30€ online Teilnahme 

Wie kann ich meinen Beitrag leisten?

protopia_icontext_edited.png
protopia_secondlogo.png